Gas in Bremen günstig, in Thüringen teuer (FOTO)

München (ots) –

20.000 kWh Gas aus der Grundversorgung kosten im Bundesdurchschnitt 1.388 Euro Gas bei Alternativanbietern durchschnittlich 34 Prozent günstiger als in Grundversorgung Tarifwechsel spart 2018 im Durchschnitt 469 Euro

In Bremen ist Gas deutschlandweit am günstigsten. Ein Vierpersonenhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh zahlt dort in der Grundversorgung durchschnittlich 1.249 Euro. Für Verbraucher aus Thüringen kostet die gleiche Menge Gas 1.567 Euro – 318 Euro bzw. 25 Prozent mehr.*)

Auch im Saarland (1.525 Euro) und in Sachsen-Anhalt (1.496 Euro) ist Gas aus der Grundversorgung vergleichsweise teuer. Im Bundesdurchschnitt werden 1.388 Euro fällig.

Die Gaspreise sind im Osten höher als im Westen der Republik. Im Januar 2018 kosteten 20.000 kWh Gas in den östlichen Bundesländern im Durchschnitt 1.488 Euro und damit 119 Euro bzw. neun Prozent mehr als in den westlichen (1.369 Euro).

Gas bei Alternativanbietern 34 Prozent günstiger als in der Grundversorgung

20.000 kWh Gas aus der Grundversorgung sind zwischen Juni 2010 (1.317 Euro) und Januar 2018 fünf Prozent teurer geworden. Im gleichen Zeitraum sank der Preis bei Alternativanbietern um 18 Prozent von 1.117 Euro auf 919 Euro. Gas von Alternativanbietern ist damit aktuell 34 Prozent günstiger als aus der Grundversorgung.

Gastarif wechseln und 2018 durchschnittlich 469 Euro sparen

Der Wechsel aus der teuren Grundversorgung zu einem der zehn günstigsten Alternativanbieter lohnt sich. Im Bundesdurchschnitt reduziert der Anbieterwechsel die Jahresrechnung für Gas um 469 Euro. Am meisten spart aktuell ein Vierpersonenhaushalt in Thüringen: durchschnittlich 606 Euro. Das geringste Sparpotenzial haben Verbraucher aus Bremen. Die Hanseaten zahlen durch einen Anbieterwechsel im Durchschnitt dennoch 383 Euro weniger für Gas.

*)alle Preise berechnet für einen Jahresverbrauch von 20.000 kWh (Vierpersonenhaushalt), Stand der Preise: 15.01.2018; Das Sparpotenzial bezieht sich auf die Differenz zwischen dem Grundversorgungspreis und dem Durchschnitt der jeweils zehn günstigsten Alternativanbieter je Netzgebiet; keine Tarife mit Vorauskasse oder Kaution, keine Einberechnung von Neukundenboni. Tabelle mit Durchschnittspreisen und Sparpotenzial nach Bundesland sowie eine Grafik mit der Entwicklung der durchschnittlichen Gaspreise verfügbar unter: http://ots.de/MC1Yul

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt: Pressekontakt CHECK24 Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174, julia.leopold@check24.de Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell